kugel
logo
glanzlichter de
Bereits 1979 wurde vom Verkehrsverein unter der Leitung von Karl Volgger in unregelmäßigen Abständen jeweils im Sommer eine vierzehntägige Mineralienausstellung im Vereinshaus veranstaltet. Dabei sollten den Gästen besonders aber der einheimischen Bevölkerung die reichen Schätze der Sammler aus Teis und Umgebung gezeigt werden. Der Mineraliensucher Paul Fischnaller stellte 1994 seine einzigartige Sammlung von Teiser Kugeln und alpinen Mineralien der Gemeinde zur Verfügung. Seine Bedingung war, dass sein Lebenswerk als Einheit in Teis allen Interessierten zugänglich gemacht werden müsse.


So wurde 2000 der Verein Mineralienmuseum Teis gegründet. Ein siebenköpfiger Ausschuss machte sich zur Aufgabe die Idee von Paul zu verwirklichen. Die Gemeinde Villnöß erwarb die wertvollen Exponate und übertrug dem Verein die Führung. In den Jahren 1995 und 1996 stellte man einen Teil der Sammlung in den ehemaligen Räumen der Raiffeisenkasse und der Bibliothek aus.

Karl Volgger organisierte als Gründungspräsident den Museumsneubau im Erdgeschoss des Vereinshauses. Bereits am 18. September 1999 konnte das von Arch. Klaus Kompatscher und der Gruppe Gut mit der fachmännischen Hilfe von Manfred Link und Michael Wachtler gestaltete Museum eingeweiht werden. Der Ortsvorsteher Luis Fischnaller stand von 2003 bis 2006 dem Verein vor. Seitdem ist Lorenz Fischnaller Präsident.

“Ziele des Vereines werden weiterhin sein, die Museumsstruktur lebendig und begreifbar zu halten, neuen Anforderungen anzupassen und mit allen Sinnen erlebbar zu machen.”

Die neue ICOM Museumsdefinition!

„Ein Museum ist eine gemeinnützige, dauerhafte Einrichtung im Dienste der Gesellschaft, die materielles und immaterielles Erbe erforscht, sammelt, bewahrt, interpretiert und ausstellt. Öffentlich zugänglich und integrativ fördern Museen, Vielfalt und Nachhaltigkeit. Sie arbeiten und kommunizieren ethisch, professionell und unter Beteiligung von Gemeinschaften, bieten vielfältige Erfahrungen für Bildung, Vergnügen, Reflexion und Wissensaustausch.“

Aktuell

Sondertour

Teiser Kugeln suchen mit dem Sammler 
Donnerstag, 18.07.2024 um 9.00 +14.00 Uhr
Freitag, 19.07.2024 um 9.30 Uhr- noch freie Plätze
Dienstag, 23.07.2024 um 14.00 Uhr- noch freie Plätze

*Anmeldung erforderlich

Teiser Kugeln suchen
-------------------------------------------------------
Bildvortrag mit dem Landesgeologen Volkmar Mair
Der Supervulkan von Bozen! (Beschreibung siehe Homepage)
Freitag, 19.07.2024 um 20.00 Uhr . Eintritt frei
-----------------------------------------------------------------------
Alles, alles Gute zum 90. Geburtstag, lieber Paul Fischnaller!

8.6.23 11
8.6.23 04

Öffnungszeiten

24. März bis 3. November 2024

Dienstag bis Freitag:
10.00 – 12.00 / 14.00 – 16.00 Uhr
Samstag und Sonntag:
14.00 – 17.00 Uhr
Montag: Ruhetag

Führungen nach Anmeldung

Eintritt:
Erwachsene: 8,00 Euro
Kinder: 6 – 15 Jahren: 4,00 Euro
Gruppen ab 15 Pers. 6,00 Euro
Schulklassen: 2,00 Euro
Familienkarte: 22,00 Euro
Mit Museumcard u. museumobil Card gratis

Gesamter Bereich mit normalem Rollstuhl befahrbar (Parterre)

Auskunft:
Tel. +39 0472 844 522
info@mineralienmuseum-teis.it

Pano-Tour 360°

360grad
© geiger-webdesign.com